Mitmach-Forschung zur Urin-Anwendung


Urin-Anwendung
Liebe Leserin, lieber Leser,

25 Jahre nach der ersten Sendung und 20 Jahre nach dem ersten Buch der Journalistin und Kommunikations-Expertin Carmen Thomas zum Thema Urin lohnt ein R├╝ckblick, was seither mit dem spannenden und brisanten Thema geschah. Denn es geht um die Entdeckung, inwieweit der K├Ârper von sich aus eine wichtige Quelle f├╝r Gesundheit und Wohlbefinden zur Verf├╝gung stellt, mit deren Hilfe jede/r die eigene Gesundheit im Vertrauen zu sich selbst in die eigene Hand nehmen kann.

Das Projekt hat zum Ziel, die Forschung zur Urin-Anwendung zu f├Ârdern und Informationen dar├╝ber weiterzugeben, wozu Menschen Urin f├╝r ihre Gesundheit anwenden und welche Wirkungen sie dabei erleben. Mit einer neuen Art von Mitmach-Forschung lassen sich so Erfahrungen zusammentragen, um das Wissen zur Anwendung von Urin zu erweitern, so dass - ├Ąhnlich wie bei Wikipedia - durch viel Einzelwissen gemeinsam noch mehr Wissen und Einsichten gesammelt werden k├Ânnen. Dieser Fragebogen kann ein erster Schritt auf diesem Weg sein. Denn er hat den Zweck, Startpunkt f├╝r weitere Forschung und Systematisierung zur Urin-Nutzung in ihren zahlreichen Facetten zu sein. Die folgenden Fragen dienen dazu, eigene Erfahrungen mit Anwendungen und Heilmethoden festzuhalten. Selbstverst├Ąndlich werden alle Angaben absolut anonym behandelt.

Schauen Sie sich den Fragebogen im Vorfeld hier an >>>  (www.uriwiki.de/doc/fragebogen.pdf)